Ausstel­lung

James Rosen­quist. Ein­tauchen ins Bild

18.11.2017 – 4.3.2018

Mit ein­er großan­gelegten Auss­tel­lung stellt das Mu­se­um Lud­wig die atem­ber­auben­den Werke des Pop Art-Kün­stlers James Rosen­quist vor. Die Auss­tel­lung zeigt die far­ben­reichen Ar­beit­en des Kün­stlers zusam­men mit noch nie öf­fentlich präsen­tierten Col­la­gen und Archivun­ter­la­gen, aus de­nen der Ent­ste­hungsprozess sein­er oft­mals monu­men­tal­en Werke her­vorge­ht.

Ausstel­lung

HI­ER UND JET­ZT im Mu­se­um Lud­wig:
Gün­ter Peter Straschek
Emi­gra­tion – Film – Pol­i­tik

ab 2. März 2018

Gün­ter Peter Straschek (1942–2009) war Filme­mach­er, Forsch­er und der wohl größte Ken­n­er der Filme­mi­gra­tion aus Nazideutsch­land: So der Ti­tel sein­er Fernseh­se­rie (1975), die das Zen­trum der Auss­tel­lung bildet. Zu se­hen ist auch sein ri­g­oros­es Früh­w­erk, darun­ter zum er­sten Mal sein West­ern für den SDS, der 1968 besch­lag­nahmt, nie aufge­führt und eben de­shalb zur Le­g­ende wurde.