Führungen

Öf­fentliche Führun­gen

Zu unseren aktuellen Ausstel­lun­gen sowie zur ständi­gen Samm­lung bi­eten wir regelmäßig Führun­gen für Erwach­sene, Kin­der, Ju­gendliche und Schulk­lassen an.

Eine Über­sicht über die näch­sten öf­fentlichen Führun­gen fin­d­en Sie un­ten.

Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass die Teil­neh­merzahl auf 25 Per­so­n­en beschränkt ist. Tr­eff­punkt ist die Kasse im Ein­gangs­foy­er des Mu­se­um Lud­wig. Bei stark nachge­fragten Führun­gen wer­den 30 Minuten vor Be­ginn Aufk­le­ber an der Kasse im Ein­gangs­foy­er des Mu­se­um Lud­wig aus­gegeben.

Die Teil­nahme an den Führun­gen kostet 2€ pro Per­son, zuzüglich zum Ein­tritt­spreis. Bitte kaufen Sie Ihre Ein­tritt­skarte, bevor Sie sich zu ein­er Führung an­mel­den.

In­di­vi­du­elle Führun­gen

Natür­lich kön­nen Sie jed­erzeit auch pri­vate Führun­gen bei uns buchen. Wir ste­hen Ih­nen für Rück­fra­gen und Be­r­a­tung gern zur Ver­fü­gung.

In­for­ma­tion und Buchung beim Mu­se­ums­di­ent Köln

Mu­se­ums­di­enst Köln On­line-Buchung

E-Mail: ser­vice.mu­se­ums­di­enststadt-koeln.de
Führun­gen für Erwach­sene: 0221 221 27380
Führun­gen für Schulk­lassen: 0221 221 23468 

Fremd­führun­gen

Fremd­grup­pen kön­nen gern in Ei­gen­regie ge­führt wer­den. Dafür ist die An­mel­dung der Fremd­gruppe beim Mu­se­ums­di­enst Köln er­forder­lich, die Führungs­ge­bühr für Fremd­grup­pen be­trägt 25€. Für Schulk­lassen fällt keine Fremd­führungs­ge­bühr an.

So 15.00 Uhr Führung
Mapping the Collection
Datum: Sonntag, 12. Juli, 15:00 Uhr
Anmeldung bis: 09.07.2020
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Gleich­berech­ti­gung, in­di­gene Selb­stbes­tim­mung, Frauen­rechte und Black Pow­er: Die Auss­tel­lung wirft ei­nen in­ten­siv­en Blick auf die 1960er und 1970er Jahre in den USA. Sie fragt, wie Kün­stler*in­nen auf die sozialen En­twick­lun­gen und Um­brüche dies­er Jahrzeh­nte reagiert haben – und welche Vors­tel­lung von der Kunst dies­er Zeit an­der­er­seits unsere Erin­nerung geprägt hat. Welch­es Bild der USA wird hi­er repräsen­tiert? Welchen An­teil hat­ten in­di­gene Kün­stler*in­nen, wei­bliche Kün­stler*in­nen, queere Po­si­tio­nen oder »artists of Col­or« an der En­twick­lung der Kunst in dies­er Zeit?

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 15.00 Uhr Führung
Mapping the Collection
Datum: Sonntag, 19. Juli, 15:00 Uhr
Anmeldung bis: 16.07.2020
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Gleich­berech­ti­gung, in­di­gene Selb­stbes­tim­mung, Frauen­rechte und Black Pow­er: Die Auss­tel­lung wirft ei­nen in­ten­siv­en Blick auf die 1960er und 1970er Jahre in den USA. Sie fragt, wie Kün­stler*in­nen auf die sozialen En­twick­lun­gen und Um­brüche dies­er Jahrzeh­nte reagiert haben – und welche Vors­tel­lung von der Kunst dies­er Zeit an­der­er­seits unsere Erin­nerung geprägt hat. Welch­es Bild der USA wird hi­er repräsen­tiert? Welchen An­teil hat­ten in­di­gene Kün­stler*in­nen, wei­bliche Kün­stler*in­nen, queere Po­si­tio­nen oder »artists of Col­or« an der En­twick­lung der Kunst in dies­er Zeit?

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 15.00 Uhr Führung
Mapping the Collection
Datum: Sonntag, 26. Juli, 15:00 Uhr
Anmeldung bis: 23.07.2020
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Gleich­berech­ti­gung, in­di­gene Selb­stbes­tim­mung, Frauen­rechte und Black Pow­er: Die Auss­tel­lung wirft ei­nen in­ten­siv­en Blick auf die 1960er und 1970er Jahre in den USA. Sie fragt, wie Kün­stler*in­nen auf die sozialen En­twick­lun­gen und Um­brüche dies­er Jahrzeh­nte reagiert haben – und welche Vors­tel­lung von der Kunst dies­er Zeit an­der­er­seits unsere Erin­nerung geprägt hat. Welch­es Bild der USA wird hi­er repräsen­tiert? Welchen An­teil hat­ten in­di­gene Kün­stler*in­nen, wei­bliche Kün­stler*in­nen, queere Po­si­tio­nen oder »artists of Col­or« an der En­twick­lung der Kunst in dies­er Zeit?

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 15.00 Uhr Führung
Mapping the Collection
Datum: Sonntag, 02. August, 15:00 Uhr
Anmeldung bis: 30.07.2020
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Gleich­berech­ti­gung, in­di­gene Selb­stbes­tim­mung, Frauen­rechte und Black Pow­er: Die Auss­tel­lung wirft ei­nen in­ten­siv­en Blick auf die 1960er und 1970er Jahre in den USA. Sie fragt, wie Kün­stler*in­nen auf die sozialen En­twick­lun­gen und Um­brüche dies­er Jahrzeh­nte reagiert haben – und welche Vors­tel­lung von der Kunst dies­er Zeit an­der­er­seits unsere Erin­nerung geprägt hat. Welch­es Bild der USA wird hi­er repräsen­tiert? Welchen An­teil hat­ten in­di­gene Kün­stler*in­nen, wei­bliche Kün­stler*in­nen, queere Po­si­tio­nen oder »artists of Col­or« an der En­twick­lung der Kunst in dies­er Zeit?

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Di 11.00 Uhr Führung
Über Worte zu Bildern
Datum: Dienstag, 04. August, 11:00 – 12:30 Uhr
Anmeldung bis: 30.07.2020
Preis: 4,50 €
Reihe: Akademieprogramm
Referent: Julia Greipl M. A.
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen.

Beim lebendigen Rundgang verbinden Sie ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel der gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen, die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken. 

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 15.00 Uhr Führung
Mapping the Collection
Datum: Sonntag, 09. August, 15:00 Uhr
Anmeldung bis: 06.08.2020
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Gleich­berech­ti­gung, in­di­gene Selb­stbes­tim­mung, Frauen­rechte und Black Pow­er: Die Auss­tel­lung wirft ei­nen in­ten­siv­en Blick auf die 1960er und 1970er Jahre in den USA. Sie fragt, wie Kün­stler*in­nen auf die sozialen En­twick­lun­gen und Um­brüche dies­er Jahrzeh­nte reagiert haben – und welche Vors­tel­lung von der Kunst dies­er Zeit an­der­er­seits unsere Erin­nerung geprägt hat. Welch­es Bild der USA wird hi­er repräsen­tiert? Welchen An­teil hat­ten in­di­gene Kün­stler*in­nen, wei­bliche Kün­stler*in­nen, queere Po­si­tio­nen oder »artists of Col­or« an der En­twick­lung der Kunst in dies­er Zeit?

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 11.00 Uhr Führung
Über Worte zu Bildern
Datum: Sonntag, 16. August, 11:00 – 12:30 Uhr
Anmeldung bis: 09.08.2020
Preis: 4,50 €
Reihe: Akademieprogramm
Referent: Julia Greipl M. A.
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen.

Beim lebendigen Rundgang verbinden Sie ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel der gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen, die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken. 

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 11.00 Uhr Führung
Formschön!
Datum: Sonntag, 16. August, 11:00 – 12:00 Uhr
Anmeldung bis: 13.08.2020
Reihe: Familienführung
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren
Treffpunkt: Kasse

Welche Formen verstecken sich im Museum? Dreiecke, Quadrate, Wolken, Kreise und Ecke… aber findest du auch spitze, flache und sogar runde Ecken? Gemeinsam werden verschiedene Formen aufgespürt und das eckigste und das rundeste Kunstwerk gesucht!

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 15.00 Uhr Führung
Mapping the Collection
Datum: Sonntag, 16. August, 15:00 Uhr
Anmeldung bis: 13.08.2020
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Gleich­berech­ti­gung, in­di­gene Selb­stbes­tim­mung, Frauen­rechte und Black Pow­er: Die Auss­tel­lung wirft ei­nen in­ten­siv­en Blick auf die 1960er und 1970er Jahre in den USA. Sie fragt, wie Kün­stler*in­nen auf die sozialen En­twick­lun­gen und Um­brüche dies­er Jahrzeh­nte reagiert haben – und welche Vors­tel­lung von der Kunst dies­er Zeit an­der­er­seits unsere Erin­nerung geprägt hat. Welch­es Bild der USA wird hi­er repräsen­tiert? Welchen An­teil hat­ten in­di­gene Kün­stler*in­nen, wei­bliche Kün­stler*in­nen, queere Po­si­tio­nen oder »artists of Col­or« an der En­twick­lung der Kunst in dies­er Zeit?

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 15.00 Uhr Führung
Mapping the Collection
Datum: Sonntag, 23. August, 15:00 Uhr
Anmeldung bis: 20.08.2020
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Gleich­berech­ti­gung, in­di­gene Selb­stbes­tim­mung, Frauen­rechte und Black Pow­er: Die Auss­tel­lung wirft ei­nen in­ten­siv­en Blick auf die 1960er und 1970er Jahre in den USA. Sie fragt, wie Kün­stler*in­nen auf die sozialen En­twick­lun­gen und Um­brüche dies­er Jahrzeh­nte reagiert haben – und welche Vors­tel­lung von der Kunst dies­er Zeit an­der­er­seits unsere Erin­nerung geprägt hat. Welch­es Bild der USA wird hi­er repräsen­tiert? Welchen An­teil hat­ten in­di­gene Kün­stler*in­nen, wei­bliche Kün­stler*in­nen, queere Po­si­tio­nen oder »artists of Col­or« an der En­twick­lung der Kunst in dies­er Zeit?

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Plätze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen